Einkaufswagen

*Verkauf nur an Gewerbetreibende (§14 BGB), Behörden und Institutionen.

Schnelltests in Arztpraxen weiter wichtig

Blogbeitrag

Ende der Corona-Testpflicht: Warum Schnelltests in Arztpraxen wichtig bleiben

Sie gelten als eines der wichtigsten Instrumente zur Eindämmung der Corona-Pandemie: Schnelltests. Nach wie vor haben Bürgerinnen und Bürger Anspruch auf einen kostenlosen Test pro Woche, aber auch das Personal in Arztpraxen kann weiterhin getestet werden. Warum Tests von Praxispersonal und Bürgern noch immer wichtig bleiben, obwohl die Testpflicht in Praxen gesetzlich entfällt und welche Tests sich am besten dafür eignen, erfahren Sie hier.

Bürgertests immer noch möglich

Corona-Tests galten und gelten nach wie vor als eines der wichtigsten Mittel zur Eingrenzung der Pandemie. Arztpraxen dürfen weiterhin nach der Testverordnung Tests für Bürger anbieten. Jedem Bürger steht dafür mindestens ein wöchentlicher Schnelltest kostenlos zur Verfügung. Auch alle Regelungen zum Anspruch sowie Abrechnung und Dokumentation gelten wie vor dem 11. Oktober, als die Tests bereits kostenfrei waren, wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung berichtet. Für Antigen-Tests werden weiterhin 3,50 Euro Sachkosten erstattet, während der Abstrich selbst und die Ausstellung eines ärztlichen Testzeugnisses mit 8 Euro vergütet wird. Aber nicht nur für die Bürgertests sind Corona-Schnelltests in Arztpraxen weiterhin wichtig, sondern auch für Ärzte und Praxispersonal.

Schützen Sie sich und Ihre Patienten

Zwar entfällt ab jetzt die Testpflicht für Praxispersonal, nachdem zuvor noch zweimal die Woche getestet werden musste, jedoch ist das freiwillige Angebot von Tests für Mitarbeiter immer noch möglich. Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg etwa empfiehlt mit Hinblick auf das aktuelle Infektionsgeschehen, Personal noch weiterhin zu testen. Betriebliche Testungen würden auch weiterhin wichtig bleiben, um Ausbrüche zu verhindern. Dabei sind noch bis zu zehn Tests pro Mitarbeiter im Monat möglich. Und das ist wichtig, da Praxispersonal nicht nur untereinander, sondern auch täglich mit Patienten aus vulnerablen Gruppen direkten Kontakt hat. Denn mit regelmäßigen Tests kann besonders der Schutz solcher Gruppen besser gewährleistet werden. Doch welche Tests eignen sich für Praxen am besten?

Präzisester Schnelltest: Longsee

Überzeugt mit seiner Präzision: Der Testsieger von Paul-Ehrlich-Institut und (PEI) und Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ist der Longsee Profi-Test. Mit einer Gesamtsensitivität von 100 Prozent und der Eigenschaft die Omikron-Variante zu erkennen, setzt er sich klar gegen seine Mitkonkurrenten durch. Lesen Sie auch mehr dazu im Handelsblatt. Dank seiner präzisen Corona-Erkennung ist dieser Antigen-Test zur professionellen Anwendung auch bei Arztpraxen besonders beliebt. Außerdem überzeugt er mit seinem niedrigen Preis.

Günstig bestellen, Personal und Patienten schützen

Unschlagbar günstig: Bereits ab 1,13 Euro gibt es den Longsee bei parahealth. Als Longsee-Direktimporteur können wir dauerhaft günstige Preise garantieren. Zudem können wir damit hohe Qualität gewährleisten, wie gewohnt einfach bestellt und schnell geliefert. Außerdem überzeugen wir mit Top-Service: Bei uns steht immer ein Ansprechpartner für Sie zur Verfügung.

Schutz vor Corona bleibt weiterhin wichtig und ein Pandemieende ist mit immer wieder neuen Varianten bisher nicht in Sicht. Obwohl die Testpflicht nun ausgesetzt wurde, wird weiterhin dringend von Experten empfohlen, Mitarbeitertestungen durchzuführen. Auch Bürgertests werden nach wie vor angeboten. Schützen Sie also sich, Ihr Personal und Ihre Patienten.